Tierkommunikation Modul 1

MODUL 1 (Basis)

Mithilfe der mentalen Sprache erhält man einen Einblick in das Seelenleben der Tiere. Dabei lernt man, wie man richtig Kontakt zu den Tieren aufnimmt. Es stehen verschiedene Möglichkeiten der Wahrnehmung zur Verfügung.
Durch mediale Übungen wird vermittelt, wie diese in der Praxis anzuwenden sind. Die Kommunikation mit Tieren hat zahlreiche Vorteile. Dadurch hat der Tierhalter die Möglichkeit, sein Tier besser zu verstehen, da er sich in das Tier hineinversetzen kann.
Wer diese Praktik beherrscht, erkennt die Gefühle und kann spüren wenn das Tier Schmerzen hat oder blockiert ist. Durch die Tierkommunikation erfährt man viel über das Wesen der Tiere und kann mit ihm kommunizieren.

All dieses und noch so einiges mehr kannst Du bei Michaela Ament in 63303 Dreieich in der Ausbildung zum Tierkommunikator erlernen:

https://www.beyond-borders-college.com/geistiges-heilen/tierkommunikation?fbclid=IwAR3IdcgKAzaOx9tDjZYPmUtBz1rHpYvMiEMM0b4i8lzrIiW8lJFMtsJO6NY

Deine Lernziele im Modul 1:

  1. Was ist Tierkommunikation und welchen Zweck hat sie?
  2. Möglichkeiten, Grenzen und Voraussetzung für gelingende Tierkommunikation
  3. Einsatzbereiche der Tierkommunikation
  4. Gespräch mit Tieren: Funktionsweise der Tierkommunikation (Tiertelepathie)
  5. Methoden und Techniken der Tierkommunikation
  6. Körperscan und energetisches Heilen
  7. Jenseitskontakte

 

Seminarinhalte:

Modul 1:
Tierkommunikation – erste medialen-Kontakte (3 Tage) 495 Euro

Seminardatum:
Modul 1: 10.04.-12.04.2020

Seminarzeit:
10.00 – 13.30 Uhr Unterricht
13.30 – 15.00 Uhr Mittagspause
15.00 – 18.00 Uhr Unterricht     Am letzten Tag beschließen wir den Unterricht um 16.30 Uhr

Diese Ausbildung muss in der angegebenen Reihenfolge gebucht werden. Du kannst aber auch gerne in einem Jahr Teil I und II absolvieren und im nächsten Jahr dann Teil III.
Vielerorts ist es möglich Bildungsprämie oder einen Bildungsgutschein zu bekommen. Bitte wende dich an die zuständigen Behörden.

MODUL 1 (Basis)

Der Kurs beginnt damit, den Begriff „Tierkommunikation“ zu klären, das Berufsfeld und Einsatzgebiete vorzustellen und die Möglichkeiten und Grenzen der Tierkommunikation abzustecken. Nach dieser Einführung in die Thematik, geht es um die Funktionsweise der Tierkommunikation. Welche Möglichkeiten des Kontakts gibt es? Warum und wie funktioniert Tierkommunikation (Tiertelepathie)? Woran merke ich, dass die Kommunikation gelingt? Kurz: Wie komme ich eigentlich ins Gespräch mit Tieren? Hier wirst Du anhand verschiedener Techniken (vorrangig Meditationen) lernen, telepathische Verbindungen mit Tieren aufzubauen. Dein Ziel ist es, Kommunikationskanäle zu aktivieren, das Senden und Empfangen zu üben und Fragetechniken zu entwickeln, anhand derer Du beweisbare und unbeweisbare Aussagen treffen kannst.

Ein weiterer Lernkomplex ist das Arbeiten mit der tierischen Aura. Aura ist das Energiefeld, das jedes Lebewesen umgibt und meist in Form von Farben das Innere widerspiegelt. Du wirst erkennen, welche Aura ein Lebewesen hat und ob es in diesem Energiefeld Blockaden gibt, die gelöst werden müssen. Dafür erlernst Du verschiedene Methoden wie „den energetischen Röntgenblick“ und den Körperscan. Hier beginnt bereits der Bereich des energetischen Heilens, womit Körpersysteme und erkrankte Organe wieder in Gleichgewicht gebracht werden sollen. Am Ende des Moduls, wirst Du einen Ausblick darauf erhalten, wie Du Kontakt zu Tieren bekommst, die nicht mehr leben (sog. Jenseits- oder Nachtodkontakte).

Deine Lernziele im Modul 1:

  1. Was ist Tierkommunikation und welchen Zweck hat sie?
  2. Möglichkeiten, Grenzen und Voraussetzung für gelingende Tierkommunikation
  3. Einsatzbereiche der Tierkommunikation
  4. Gespräch mit Tieren: Funktionsweise der Tierkommunikation (Tiertelepathie)
  5. Methoden und Techniken der Tierkommunikation
  6. Körperscan und energetisches Heilen
  7. Jenseitskontakte

 

Seminarinhalte:

Modul 1:
Tierkommunikation – erste medialen-Kontakte (3 Tage) 495 Euro

Seminardatum:
Modul 1: 09.08.-11.08.2019 in 63303 Dreieich mit Michaela Ament

Seminarzeit:
10.00 – 13.30 Uhr Unterricht
13.30 – 15.00 Uhr Mittagspause
15.00 – 18.00 Uhr Unterricht     Am letzten Tag beschließen wir den Unterricht um 16.30 Uhr

Diese Ausbildung muss in der angegebenen Reihenfolge gebucht werden. Du kannst aber auch gerne in einem Jahr Teil I und II absolvieren und im nächsten Jahr dann Teil III.
Vielerorts ist es möglich Bildungsprämie oder einen Bildungsgutschein zu bekommen. Bitte wende dich an die zuständigen Behörden.

Um auch hier dem Gesetze genügend zu sein:

Meine Methoden und die meiner Seminarleiter-Berater usw. sind in der Wissenschaft nicht nachgewiesen worden (zumindest soweit mir bekannt ist). Und ich weise hier nun eindringlich darauf hin, dass ich (wir) weder eine Diagnoise, noch ein Versprechen auf Heilung, geschweige eine medizinische Behandlung im Sinne der „Medizin – so wie der Begriff allgemein bekannt ist“ handelt oder ausführen. Meine (unsere) Anwendungen-Verfahren usw ersetzen keinen Gang zum Arzt oder Heilpraktiker (etc.), sondern wir raten sogar immer auch dort den Rat und die Unterstützung anzufordern, die Dir geboten werden in der moderenen Welt. Wir geben keine Versprechen, weder auf Heilung oder Genesung etc. und schon gar keine Garantie, dass kann nur Deine Seele…. Bei jeglichen Bewschwerden etc suche den Mediziner7Heilpraktiker deines Vertrauen auf und beziehe in in die Heilung ein. Alle bereits begonnen Behandluungen oder medikamentöse Verordnungen werden von uns weder be-verurteilt und auch kein Anraten von Unterbrechnung wird von uns empfohlen, ohne Rücksprache mit dem der es verordnet hat.

Wir sind Energethiker und Menschen, die tief mit den geistigen Gesetzen und Deinem Seelnkern zusammen arbeiten und keine Mediziner der klassischen moderenen Welt.

Gemäß HeilMWebG §3 weise ich hiermit ausdrücklich darauf hin, dass spirituelle Therapien in ihrere Wirksamkeit nicht durch die heutige Welt nachgewiesen sind und somit auch nicht anerkannt werden. Wir dürfen keine Heill- und gesundungsversprechen abgeben. Alles was hier als Heilung genannt wird, ist die Aktivierung Deiner seelischen-geistigen Ebene, die Selbstheilungskräfte in Dir, und ersetzt keinen Diagnose oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers……..

0